Pflugschar des Bösen

Dauer:
0:15:12
Datum:
4 Apr 1993
Sendung:
Primetime
Sammlung:
Heiner Müller
Mit:
Heiner Müller

Beschreibung

Müller bestimmt die Intelligenz mit Nietzsche als "Pflugschar des Bösen", deren Aufgabe es ist "Chaos zu schaffen, Ordnungsvorstellungen zu stören". Nicht "Spurenelemente" von Vernunft, sondern von Chaos können vielleicht Aufklärung bewirken.

"Weekend" von Godard ist nach Müller die "beste Beschreibung des Jugoslawien-Krieges". Die Belgrader Männer fahren zum Schießen am Wochenende nach Bosnien. Wie, fragt sich Müller, dessen Frau ein Kind erwartet, soll man solche schlüssigen Endzeit-Szenarios seinem Kind erklären" Die Einsamkeit, in die ihn diese Frage der Erklärung der Weltlage versetzt, sei vielleicht eine Hoffnung.

Das Gespräch wendet sich dann Müllers künstlerischer Perspektive für das Berliner Ensemble zu. Gegen den Repertoirebetrieb soll Theater ein Ort der Geschichtsschreibung sein. Müller skizziert ein Projekt, in dem in einer Diskothek ausschließlich historische Figuren (Rosa Luxemburg, Marat, Stalin, Lenin) auftreten und ihre eigenen Originaltexte sprechen.

Ein Gedicht Müllers thematisiert die Empfindsamkeit von Lenin und Napoleon, die beide schon zu Lebzeiten ihre eigenen Denkmäler waren