Der letzte Mohikaner

Fidel Castro und seine Republik

Dauer:
0:15:12
Datum:
21 Mär 1993
Sendung:
Primetime
Sammlung:
Heiner Müller
Mit:
Heiner Müller

Beschreibung

Ein Magazin über wesentliche Apekte der Geschichte des nachrevolutionären Kubas, das aus zwei dokumentarischen Filmsequenzen über Castro und aus zwei Interviewsequenzen mit Heiner Müller besteht. Castro spricht über Revolutionserfahrungen und Che Guevara, er läßt sich beim Möblieren eines einfachen Hauses filmen.Heiner Müller, rauchend, bedauert den Qualitätsverfall der "Davidoff" infolge des amerikanischen Wirtschaftsboykotts gegen Kuba. Er erläutert die quasireligiöse, propagandistisch wachgehaltene Verehrung der halbafrikanischen Bevölkerung für Castro, weist aber auch darauf hin, daß Kuba das einzige Dritte-Welt-Land ohne Analphabetismus und ein "Paradies für Kinder“ sei. Wie Max Hölz (1889 – 1933) sei Castro eine Robin-Hood-Figur, der die Zuneigung des Volkes auch dann nicht verliere, wenn er es mit dem Gesetz nicht so genau nehme.